Datenschutzbestimmungen

Privacy policy 1 image

Der italienische Dekret Nr. 196 vom 30. Juni 2003 – „Gesetz zum Schutz von personenbezogenen Daten“ – enthält Bestimmungen über den Schutz personenbezogener Daten. Gemäß dem Gesetz, müssen personenbezogene Daten nach Treu und Glauben auf rechtmäßige Weise unter Wahrung der Privatsphäre und des Grundrechtes auf Datenschutz des Datensubjekts verarbeitet werden. Daher werden wir Sie mit den Informationen gemäß Artikel 13 des oben genannten Dekrets vertraut machen.

1. Datenarten

2. Zwecke und Methoden der Verarbeitung

Personenbezogene Daten werden im Rahmen der gewöhnlichen Tätigkeit der Davide Campari – Milano S.p.A. zu folgenden Zwecken verarbeitet:
(a) dem Versand von Newslettern und allgemeinen Informationen zum Unternehmen.
Personenbezogene Daten werden, in Übereinstimmung mit dem Dekret, durch automatisierte Verfahren (inklusive elektronischer Methoden und der Methode der Telekommunikation) verarbeitet.

3. Zurverfügungstellung von personenbezogenen Daten

Die personenbezogenen Daten werden von Ihnen freiwillig zur Verfügung gestellt.

4. Weigerung der zurverfügungstellung von personenbezogenen Daten

Sollten sie Ihre personenbezogenen Daten, welche wir zur Ausübung unserer Tätigkeit benötigen, nur teilweise oder nicht zur Verfügung stellen, können wir mitunter eine ordnungsgemäße Erfüllung der rechtlichen und geschäftlichen Pflichten, insbesondere im Hinblick auf steuerliche und buchhalterische Pflichten, nicht garantieren.

5. Kategorien von Personen, denen die personenbezogenen Daten übermitteln werden können

Personenbezogene Daten könnten übermittelt werden:
(a) an öffentliche und private Behörden zur Erfüllung gesetzlicher oder vertraglicher Pflichten;
(b) innerhalb der Unternehmensgruppe an andere Unternehmen, welche die Daten für die Ausübung ihrer Funktionen benötigen, die Muttergesellschaft und andere Gesellschaften der Campari Gruppe.

6. Rechte der Personen deren Daten verarbeitet werden

Artikel 7 des Dekrets beschreibt die Rechte der Personen deren Daten verarbeitet werden:

6.1. Die betroffene Person hat das Recht Auskunft zu erlangen, ob und wenn ja welche persönlichen Daten verarbeitet werden. Die Auskunft ist in allgemein verständlicher Form anzuführen.

6.2. Darüber hinaus hat die betroffene Person das Recht folgende Auskünfte zu verlangen:

(a) die Informationen über ihre Herkunft der Daten;
(b) den Zweck der Datenverwendung sowie die Rechtsgrundlagen hiefür;
(c) die Logik der Verarbeitung im Falle einer Datenverarbeitung durch Einsatz elektronischer Mittel;
(d) Angaben zu den Identifizierungsdaten (Name, Adresse) des Auftraggebers, des Dienstleisters und deren ausgewiesenen Vertretern der Datenverarbeitung gemäß Artikel 5 Abs. 2 des Dekrets 196/2003;
(e) allfällige Empfänger oder Empfängerkreise, denen die Daten offengelegt oder übermittelt wurden.

Privacy policy 2 image

6.3. Die betroffene Person hat das Recht Folgendes zu verlangen:

(a) die Aktualisierung, Richtigstellung oder, falls von Interesse, Ergänzung der Daten;
(b) das Löschen, die Anonymisierung oder das Sperren der widerrechtlich verarbeiteten Daten, einschließlich jener Daten, deren Aufbewahrung für den Zweck der Datenverarbeitung nicht erforderlich ist;
(c) eine Bestätigung, dass die unter den Buchstaben a) und b) angegebenen Maßnahmen inklusive ihres Inhaltes, jenen Empfängern oder Empfängerkreisen mitgeteilt werden, denen die Daten offengelegt oder übermittelt wurden, sofern sich dies nicht als unmöglich erweist oder der Aufwand der Mitteln im Verhältnis zum geschützten Recht auf Datenschutz unvertretbar groß wäre.

6.4. Die betroffene Person hat das Recht der Datenverarbeitung ganz oder teilweise zu widersprechen:

(a) sofern die Verwendung von Daten nicht gesetzlich vorgesehen ist und die Verwendung seiner Daten wegen Verletzung überwiegender schutzwürdiger Geheimhaltungsinteressen, die sich aus seiner besonderen Situation ergeben, auch wenn sie mit dem Zweck der Datensammlung zusammenhängen;
(b) sofern es sich um die Verarbeitung von personenbezogener Daten zu Zwecken der Zusendung von Werbematerial, Direktverkauf, Markforschungen oder interaktiver Kommunikation, handelt.

7. Datensicherheit

8. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

Verantwortlicher Auftraggeber ist die Davide Campari – Milano S.p.A. mit Sitz in Sesto San Giovanni (MI) mit der Geschäftsanschrift Via F. Sacchetti n. 20, Sesto San Giovanni (MI), Italien.

9. Datenschutzbeauftragter

Der Datenschutzbeauftragte ist Herr Roberto Gollin, Direktor der Gruppe für Datenschutz, am Sitze der Gesellschaft des Verantwortlichen mit der Geschäftsanschrift Via F. Sacchetti n. 20, Sesto San Giovanni (MI), Italien.

10. Für weitere Informationen senden Sie eine E-Mail an [email protected]